Wahrscheinlich fragst du dich, welche Art von Bart dir am besten steht. Es gibt keinen Grund, hier eine übereilte Entscheidung zu treffen. Vielleicht denkst du, dass du dich nach den aktuellen Modetrends richten und deinen Bartstil entsprechend auswählen solltest. Vergiss das! Einen Bart zu tragen, sollte niemals eine Modefrage sein. Es geht darum, ein Mann zu sein. Trage den Bart, der dir gefällt und kümmere dich nicht um Mode oder darum, welcher Bartstil gerade auf den Werbeplakaten von H&M zu sehen ist 😉

Dein Erbgut gibt den Ton an.

Es gibt eigentlich nur einen unbeeinflussbaren Faktor, der deine Bartwahl bestimmt: deine genetische Veranlagung. Die goldene Regel ist hier, das Beste aus dem zu machen, was du hast. Der Bartwuchs ist von Mann zu Mann unterschiedlich. Während manche Männer einen üppigen Bartwuchs haben, ist er bei anderen schwächer. Das macht dich jedoch nicht mehr oder weniger männlich. Wie du der Natur vielleicht ein bisschen auf die Sprünge helfen kannst, erfährst du hier: -> So verbesserst du deinen Bartwuchs in 5 einfachen Schritten

Vollbart ist immer eine gute Wahl.

Wenn es dir möglich ist, einen Vollbart wachsen zu lassen, dann mach es. Der Vollbart ist ein klassischer Bartstil und verkörpert das ikonische Bild des Bartes wie kein anderer. Falls dein Bartwuchs für einen Vollbart eher ungeeignet ist, dann suche dir den Bart aus, der das Beste aus deinem Bartwuchs herausholt – sei es ein Ziegenbärtchen (Goatee), eine Schifferkrause (Chin Curtain) oder ein Unterlippenbart (Soul Patch).

Hol dir ein paar Inspirationen unter: Barttypen

Der Bart verändert dein Gesicht.

Vergiss die Vorher-Nachher-Bilder der Diät-Frauen in den Modemagazinen! Sie sind gar nichts im Vergleich zu Vorher-Nachher-Bildern von Bartträgern und ihrem früheren bartlosen Ich. Ein Bart kann die Wirkung deines Gesichts vollkommen verändern und einen neuen Menschen aus dir machen – und du kannst dafür sorgen, dass dies zu deinem Vorteil geschieht!

  • Einem schmalen, jungenhaften Gesicht kannst du mit einem üppigen Vollbart zu mehr Männlichkeit verhelfen. Ein Vollbart lässt dich älter und weiser aussehen, verleiht dir mehr Autorität und Selbstbewusstsein. Der Vollbart lässt dein Gesicht außerdem größer wirken.
  • Für ein sehr langes Gesicht kann ein Oberlippenbart – zum Beispiel im Stil von Cop Stash, Handlebar oder Zappa – eine gute Wahl sein, um dem Gesicht bessere Proportionen zu verleihen.
  • Ein rundes, fülliges Gesicht kannst du mit einem stark konturierten Bart – beispielsweise einem Van Dyke – etwas kantiger und härter wirken lassen.
  • Ein Doppelkinn versteckst du am besten hinter einem längeren Vollbart, French Fork oder Balbo.
  • Einem eher rechteckigen, kantigen Gesicht kannst du mit einem Dreitagebart mit leicht runden Konturen ein weicheres Aussehen verleihen.

Informiere dich hier über die verschiedenen Bartstile.

Vermeide zu zeitiges Trimmen!

Egal, für welchen Bart du dich entscheidest, mach nicht den größten Fehler, den schon viele von uns begangen haben: die vorzeitige Formung deines Bartes. Während der anfänglichen Wachstumsphase sieht der Bart oft ungepflegt aus. Wenn du aber zu früh versuchst, deinen Bart zu trimmen, geht das wahrscheinlich schief. Du nimmst zu viel von der Länge weg, setzt die Halslinie zu hoch an oder die Wangenlinie zu niedrig. Das Ergebnis ist ein komisch wirkender Bart, der dir wahrscheinlich selbst nicht mehr gefällt und in einem gescheiterten Bartwuchsversuch endet. Das wochenlange Wachsen war umsonst. Du solltest darum die ersten 4 bis 6 Wochen darauf verzichten, deinen Bart zu trimmen. Wenn du dann deinen ersten Anlauf zur Formung deines Bartes unternimmst, taste dich langsam heran. Der Grundsatz beim Trimmen: Lieber etwas zu wenig wegnehmen, als zu viel.

Mehr dazu hier:
-> Bart trimmen
-> Halslinie trimmen
-> Wangenlinie trimmen

Nicht vergessen:

Bartöl ist der beste Freund des Bartträgers – egal, für welchen Stil Mann sich entschieden hat 😉

Das könnte dich auch interessieren

Wie du einen wilden Bart zähmen kannst Du wirst in deinem Leben als Bartträger früher oder später mit widerspenstigen Barthaaren, Bad-Beard-Days, den Gesetzen der Physik (ich sage nur: stat...
Welche Bartstile gibt es? Es gibt wahrscheinlich so viele unterschiedliche Bärte, wie es Bartträger gibt. Jeder Mann hat einen anderen Bartwuchs und natürlich auch einen eigene...
So trimmst und pflegst du deinen Dreitagebart rich... Das Leben kann manchmal so unfair sein. Wenn du dich ein paar Tage lang nicht rasiert hast, schimpft deine Freundin gleich über kratzende Stoppeln und...

Pin It on Pinterest